Anmelden  

Januar 2015

02.01.2015

Weil heute Dein Geburtstag ist...

Drei Jahre begleitet uns unser Matzi nun schon und zusammen mit seinem geliebten Schwesterherz hält er uns rund um die Uhr auf Trab.

Dir, mein lieber Arthur, alles Gute und Liebe! Bleib auch weiter so ein lustiges, aufgewecktes kleines Kerlchen, vor allem aber gesund und immer neugierig, Du Matzimann-Arthur! 

   

04.01.2015

Heute waren wir im Verkehrsmuseum. Während Arthur mit Papa Experimente bestaunt hat, hat Amalie Zugführerin gespielt. 

   

05.01.2015

Oma Lisas Beerdigung war für heute angesetzt. Also ging es um acht auf in Richtung Harz. Arthur hatten wir in die KiTa geschafft. Amalie durfte mitkommen. Nach dem Mittag haben Amalie und ich wieder den Heimweg angetreten. René musste dienstlich nach Soltau weiter. Als wir Höhe Raststätte Wilsdruff waren, kam im Radio die Durchsage, dass ein Geisterfahrer zwischen Dresden-Neustadt und Wilsdruff unterwegs sein sollte. Meine Horrorvorstellung schlechthin! Gesehen haben wir aber Gott sei Dank nichts, aber vielleicht hatte uns auch der Tank-Zwischenstopp in Wilsdruff etwas Vorsprung verschafft. Wer weiß das schon?! 

10.01.2015

Da turnt der Arthur im Dachgeschoß auf dem Sessel herum, fällt kopfüber herunter und haut sich am guten Ikea-Tisch ein neues Loch in den Kopf. Wieder zwei Stunden Aufenthalt in der Notfallchirurgie vom Neustädter Krankenhaus und als wir von der Autobahn runter sind am Wilden Mann konnten wir einen Unfall life beobachten, denn da fuhr ein Auto einfach so ungebremst gegen einen Baum. Den Fahrer haben wir eine halbe Stunde später im Krankenhaus wieder gesehen... Genäht werden musste Arthurs klaffende Kopfverletzung nicht, aber geklebt haben sie es. Hart im Nehmen ist der kleine Bursche. Es gab nur ein kurzes Gebrülle kurz nach dem Sturz, aber Minuten später war er schon wieder ganz der Alte und auch im Krankenhaus war er fidel wie man ihn kennt. Glück im Unglück und Loch Nr. 2. Ob es das war? Wir haben unsere Zweifel! 

11.01.2015

Bei 3 Grad und stürmischem Wind haben wir uns heute dennoch aufs Feld gewagt, um den Drachen steigen zu lassen. Schön, wenn man leicht durchgefroren in ein warmes Heim zurück kommen kann. 

  

24.01.2015

Unsere Große schläft heute das erste Mal bei einer Freundin. Arthur liegt seit sieben Uhr schlafend in der Koje und dennoch ist man in Gedanken die ganze Zeit bei der Großen. Schon komisch. Ansonsten gehts uns gut. Amalie und Arthur schnattern um die Wette, dass einem am Abend die Ohren klingeln. Unsere Große hat schon Teenager-Allüren und Arthur wird im Kindergarten liebevoll als Rumbuff bezeichnet. Wir finden das äußerst passend. ;-)

{p}

30.01.2015

Was unsere Knirpse so anstellen, wenn ihnen nix Besseres einfällt und das rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 31 Tage im Monat....