Anmelden  

Mai 2018

05.05.2018

Wenn der Wecker Sonnabend Früh um 5 Uhr klingelt, kann das nur eins bedeuten... Amalie hat Wettkampf. Um 7 ging es auf nach Riesa und von 8 bis 16 Uhr hieß es für mich und all die anderen Eltern Daumen drücken und dazwischen warten, warten und warten... Und dabei war ich so fasziniert von der Entwicklung meiner Maus... Vor ein paar Jahren sprang sie  noch völlig peilungslos in der Gegend herum und heute stand diese knackinge junge Dame da und zeigte eine Übung ohne Handgerät, dass mir fast die Tränen kullerten... Was für ein Unterschied zu vor 5 Jahren! Heute tanzte die Maus zu peppiger Musik schwungvoll und voller Körperspannung über die Matte... ich war ganz gerührt! Unsere Maus schaffte es am Ende trotz mangelnden Ergeizes bei der Keulenübung auf Platz 5 von 15 und bekam von ihrer Trainerin natürlich auch gleich den passenden Anschiss. ;-) In der Gruppe sahnten die Mädels Gold ab!
Um 4 Uhr nachmittags musste ich mich verabschieden und machte mich auf den Weg nach Nossen in den Klosterpark Altzella, denn dort hatte ich noch ein Konzert mit meinem Chor. Die Besucherzahl war widererwartend viel höher, Tränen kullerten im Publikum während wir uns wacker schlugen... Perfekt kann jeder, aber die Zuhörer waren offensichtlich sehr zufrieden... :-) Um 10 Uhr abends war ich dann wieder zu Hause. Ein wirklich anstrengender Tag, jedoch voller positivem Streß! :-)

18.05.2018

Wenn die Tochter --> 4. Klasse, 10 Jahre alt, (mal wieder) ihren Hausschlüssel, trotz täglich mehrfacher Erinnerungen vergessen hat, nach Hause kommt, die Tür verschlossen vorfindet, sie sich im Schuppen einen Hammer und einen Nagel sucht, sich mit dem Hammer den linken Zeigefinger breit kloppt, schreiend und blutend in die Nachbarschaft rennt, mich versucht anzurufen, ich den ersten Anruf aber nicht bemerke (bin auf Arbeit, könnte zu tun haben...), sie dann von einer Nachbarin zur nächsten gereicht wird (DANKE an die lieben Nachbarn!!!), diese mich dann doch auf Arbeit erreicht und ich mich aufmachen darf, schnell noch den Matzi aus der Kita zu holen, um "zeitnah" (staubedingt ein ganz "freier" Begriff) zu Hause einzutreffen und meine "stark verletzte" Große in Empfang nehmen darf, die dann in schauspielerischer Meisterleistung beim Pflasterwechseln fast in Ohnmacht fällt, weil es dem Papa ja auch so ergangen ist ..... dann fehlen mir einfach die Worte... Ehrlich!!!!!!! 

Das "Chillen" in solchen Momenten muss ich mir dann wohl von meinem Sohn abschauen! ;-)

 

    

15.05.2018

Da will man, nein, da muss man Schuhe für die Große kaufen und begibt sich in den Elbepark. Dienstag Abend bietet sich da an, denn da ist meistens nicht viel los dort. Neben Schuhen wollte ich mir auch eine neue Sonnenbrille gönnen.... Während sich im Schuhladen der Matzi ganz von selbst in der Kinderecke vor dem Fernseher geparkt hatte, stöberte die Maus durch die Regale... Bei der Auswahl konnte es sich nur um Stunden handeln... Geplagter war dagegen ein Vater, der mit der Begeisterung von 2 (!) Mädels ob der so vielen schönen Schuhe so rein gar nichts anzufangen wusste... Die beiden waren bei so ziemlich jedem Schuh voller Begeisterung, dass ich einfach nur lachen musste... Schnell noch bei Apollo vorbeigeschaut.... Tja, Dank des "netten Verkäufers" dort und der Tatsache geschuldet, dass die Sonnenbrillen nun alle unter Verschluß sind und man ohne Personal nicht mal probieren kann, ging dann Matzi mit einer Sonnenbrille für 30 Euro aus dem Laden! :-O Ich hatte mir vor lauter Entsetzen gleich gar keine mehr angeschaut... Was für ein Apollo-Verkaufstalent, der gleich mal dem Kleinen eine schicke Sonnenbrille auf die Nase setzte, ohne zu fragen, wer von uns eigentlich auf der Suche war... Vielen Dank auch! Ich war so dermaßen überrumpelt, dass Matzi nun mit einem Luxusgestell durch die Gegen läuft. Verrückt! Auf Wunsch der Knirpse gab es dann zum "krönenden Abschluß" noch Durchschnitts-Sushi und kalte gebratene Nudeln vom Laufband. 90 Euro weg und die Mama ging (mal wieder) leer aus... Stimmt gar nicht - Magen war voller Sushi... ;-)

  

24.05.2018

Alles wird gut! Heute war die schriftliche Zusage der Oberschule Weixdorf im Briefkasten, dass Amalie ab August dort weiter lernen darf. Wunderbar!! Wieder eine Sorge weniger! ;-)

26.05.2018

Hort- und Grundschulelternabend am Stück, über zweieinhalb Stunden hats gedauert... und ich hatte das Elternabend-Bingo vergessen!! :-O Dafür bin ich vollbepackt mit Anträgen, Formularen, Belehrungen und Überweisungsträgern nach Hause. 

Und es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist, dass Arthur den gleichen Klassenlehrer bekommt, wie seine Schwester. Die schlechte Nachricht ist, dass dieser wieder sein besch... Schweizer Modell in Deutsch unterrichten wird. Und genau das hatte ich bei unserer Anmeldung für Arthur abglehnt... Bereits bei der Verkündung der Zuordnungen wurden wir jedoch von der Direktorin der Schule ausdrücklich gebeten, uns mit der Vertielung der Klassen abzufinden und diese zu akzeptieren. Ich bin verzweifelt! Man hat gar keine Handhabe mehr, sich gegen so ein unsinniges und nach weislich nicht funktionierendes Lernkonzept, welches übrigens in Hamburg bereits verboten ist, zu wehren! Sagte ich es schon?? Ich bin verzweifelt!!