Anmelden  

August 2019

12.08.2019

Irgendwie war der bisherige August durch die Ferien gefühlt zwar ziemlich ruhig, aber wenn ich mir die ganzen Fotos so anschaue, war anscheinend doch Einiges los.... :-) Dafür habe ich nicht so viel Text zu schreiben. 

Ich war mit meiner Mutti in der Semperoper zum Gastspiel "West Side Story", welches absolut fantastisch war! 

   

Wo wir doch jetzt die Kinder immer mal wieder zum Wandern "verdonnern", entdeckten wir in den vergangenen Tagen die Gegend zwischen Friedewald und Moritzburg und die Umgebung und das Schloß Gaußig im Rahmen meiner Konzertakquise für den Chor.  

   

   

   

   

   

   

   

    

    

    

   

      

   

   

Und dann war da noch meine Dienstreise nach Trento, Italien (Dolomiten). Die Maus hatte ich spontan mitgenommen, denn Matzi war gut bei Oma und Kurti geparkt und für unsere Große war es am Ende egal, wo sie sich langweilt... ;-) Also durfte sie mich begleiten und ich hatte somit auch mal einen Grund, nicht nur zu arbeiten, sondern auch die Gegen etwas zu erkunden. So haben wir die Altstadt von Trento zu Fuß entdeckt, sind an den Lago Di Toblino gefahren und in Trento mit der Seilbahn zum Dorf Sardagna auf 600 m ü.M. hinaufgeschwebt. Am Abend haben wir uns im hoteleigenen Restaurant und von äußerst zuvorkommendem Personal kulinarisch verwöhnen lassen. Warum sind wir nur nicht einfach noch einen Tag länger geblieben?! Schön war's und sehr entspannt mit der Großen. ;-) Haben beide die gemeinsame Zeit sehr genossen! 

    

   

    

   

   

    

   

   

    

   

   

    

   

   

    

   

Es könnte einem auf jeden Fall schlechter gehen! Das steht mal fest! Aber man lebt nur einmal und keiner weiß, wie lange... Deshalb --> Nutze den Tag! ;-) 

16.08.2019

Schwersten Herzens haben wir uns heute von Gotzi verabschiedet. Traurig und immer noch kaum zu fassen...  

17.08.2019

Als kleinen Ferienabschluß besuchten wir heute das Stadtfest und genossen die Aussicht des 55 Meter hohen Riesenrades auf dem Postplatz und vereinzelt Kultur.... 

   

      

   

19.08.2019

 

Von Null auf Zweihundert innerhalb weniger Stunden....
Sechs Wochen Ferien sind vorbei und heute morgen hieß es zeitig raus aus den Federn... Das ging erstaunlich entspannt und ohne großes Murren, zumindest bei den Kids... :-)

Kaum wieder zu Hause landete der übliche Stapel an Formularen, Anträgen, Belehrungen, Anweisungen, Hinweisen und was weiß ich nicht noch alles auf dem Tisch. Neue Bücher müssen eingeschlagen werden und Arbeitshefte mit Umschlag und Namen versehen werden. Durchgestartet wurde nachmittags auch gleich mit Fußball- und RSG-Training zur gleichen Zeit und am frühen Abend kam schon der erste Anruf vom Klassenlehrer aus der Grundschule.... :-O Boah eh... Ich habe das sowas von überhaupt gar nicht vermisst in den letzten 6 Ferienwochen?! 
Durchatmen war dann erst spät abends möglich, denn bis dahin standen wir alle enorm unter Strom... Was für ein Start in das 2. und 6. Schuljahr!! PENG!!!!   

31.08.2019

Der Schul- und Arbeitsstreß hat uns wieder voll im Griff. Bereits am zweiten Tag bin ich mit dem Hort angeeckt, denn als ich nach Hause kam, war Amalie zwar da, aber der Arthur nicht. Den habe ich dann leicht besorgt im Hort gefunden. Dort hatte man ihn nicht nach Hause gehen lassen, weil ich die Vollmacht nicht eindeutig formuliert hatte. Anrufe gibt es sonst genug, aber in diesem Falle war daran wohl nicht zu denken.... Und ich mache mir Sorgen. Am nächsten gab es dann eine EINDEUTIG formulierte Vollmacht mit. Und siehe da, abends kam ein Anruf vom Hort, ob denn Arthur zu Hause wäre, denn er hätte sich nämlich nicht verabschiedet!!!! Ist das zu glauben?! Hatte er übrigens, aber die Kommunikation unter den Erziehern hatte wohl nicht geklappt.... Aber zu blöd, mich DESWEGEN und nicht wegen einer unklaren Vollmacht anzurufen, war denen das offensichtlich dann auch wieder nicht.... *kopfschüttel*. 

Vor ein paar Tagen rief dann der Lehrer abends an... Man "freut" sich da immer, weil  man keine Ahnung hat, was Arthur wohl diesmal "ausgefressen" hat. In diesem speziellen Fall wollte mir der Lehrer jedoch nur mitteilen, ob wir denn wüssten, wie begeistert Arthur jetzt lesen würde!! Er, also der Lehrer, wäre ganz erfreut über diese tolle Entwicklung! Nu gugge an... doch kein hoffnungsloser Fall, unser Arthur, der Engel! ;-) 

Dafür scheint es bei der Maus eher ruhig anzugehen... Keine miesen Mobbingstories mehr, sie weiß sich gegen ihre Erzfeindin in der Klasse zu behaupten und hat sogar die eine oder andere Klassenkameradin nun auch an ihrer Seite bzw. hinter sich. Das freut und beruhigt mich ungemein!!! Außerdem regnete es auch schon erste Noten im Einser und Zweier-Bereich. Kann so weitergehen! Ich bin so stolz auf die Maus! 

  

     

Und dann war da noch ein entspanntes Mutti-Wochenende in Seiffen mit Shopping-Tour und voller Kultur. Wir besuchten nämlich auch das Nußknackermuseum in Neuhausen mit staunten über mehr als 5000 Nußknacker. Eine ehrlich beachtliche Sammlung voller Unikate!  

  

Die Ruhe haben wir Weiber genossen, der Wein hat geschmeckt, die Nächte waren kurz... Gut gehen lassen!!!! Man lebt ja schließlich nur einmal, richtig? Richtig!!! 

 

Ich freue mich schon auf's nächste Mal! :-)