Anmelden  

September 2021

11.09.2021

Back to school! Dieses Jahr besonders aufregend für meinen mittleren Neffen, der letzten Sonnabend eingeschult wurde. Wir waren auch geladen und hatten einen netten Nachmittag in Krostitz bei der Familie meines Brüderchens. Wie aufregend das für die kleinen Knirpse sein muss... Bei uns ist die letzte Schuleinführung nun auch schon wieder sagenhafte 4 Jahre her und Matzi freut sich zwar auf das Wiedersehen mit seinen Kumpels, auf die Schule an sich jedoch nur bedingt... 

    

    

    

Ebenfalls aufregend der Schulstart für unsere Große, denn sie geht ja nun ab diesem Schuljahr auf die Oberschule in Radeburg. Startschwierigkeiten gibt es zwar nicht mit dem zeitigen Aufstehen, dafür aber mit dem "In-die-Gänge-kommen" am frühen Morgen...  Nachdem die Maus es am Donnerstag früh auf die Spitze gerieben und den Bus verpasst hatte, war hier "Polen offen"!!! Das kann ich Euch sagen! Ich war den ganzen Tag fix und alle nach SO einem Start in den Tag. Und ab nächster Woche hat die Große auch noch an zwei Tagen zur "Nullten" Stunde, das heißt - 7:10 Uhr Unterrichtsbeginn! Mir graut's.... 
Sonst scheint sie aber einen guten Start gehabt zu haben. Man beschnuppert sich erst mal, ganz klar. Aber da alle unvoreingenommen auf die Maus zugehen, ist das ihre Chance auf einen guten Neustart. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass sie diese Chance nutzen, noch ein paar entspannte Schuljahre ohne weitere Mobbingerfahrungen erleben und die Zeit noch etwas genießen kann. 

Das Wetter zeigt sich dann doch noch einmal von seiner spätsommerlichen Seite, so dass Arthur und ich unsere neuen Helme bei einer kleinen Spritztour ins Brandenburgische testen konnten. 

Besuch an der Balkontür hatte ich den einen Abend auch... Keine Ahnung... Vielleicht wollte er nur geküsst werden?!  ;-) Wer weiß... Neugierig war der kleine Gast auf jeden Fall. 

    

18.09.2021

Hochzeit gefeiert werden darf wieder... Wie schön für das Brautpaar. Renés langjähriger Kumpel hatte zu seinem großen Tag geladen und wir haben mitgefeiert... Nach 22 Jahren wurde nun auch mal geheiratet. Wir durften bei der Zeremonie in der Kirche des Ballenstedter Schlosses dabei sein und später wurde in der herrlichen "Weißen Villa" in Aschersleben gefeiert. Onkel Peter war auch geladen. Es war eine tolle Hochzeit und eine schöne Feier! Sogar ein spektakuläres Höhenfeuerwerk gab es. Und getanzt hab ich... nach ich weiß nicht wie vielen Jahren... Matzi war halb 12 fertig mit sich und der Welt und René war froh, endlich diesem Partywahnsinn entfliehen zu können, während sich unsere Maus mit ihrer nur 2 Jahre älteren Tischnachbarin den ganzen Abend und wirklich ununterbrochen unterhalten hat... Das Geschnatter endete nicht einmal, als die beiden Ladies auf der Tanzfläche standen... ;-) Ich hätte mich weghauen können!! Aber ich habe meine Große gequält und so "durfte" sie noch ziemlich lange bei der Party bleiben, weil die alte Mutter einfach nicht ins Bett wollte... Irgendwann habe auch ich mich geschlagen gegeben... War eine wirklich wundervolle Feier in traumhaftem Rahmen... Gerne wieder! *hihi*

    

    

26.09.2021

Der heutige SONNtag machte seinem Namen nicht nur alle Ehre, sondern auch die Temperaturen schrien regelrecht nach einer kleinen Motorradrunde! Also haben wir uns auf nach Glashütte gemacht. Mit der Maus war ich gestern zu einer Berufsmesse bei der IHK und da sie erneut voller Interesse um die Uhrenmacher-Aussteller aus Glashütte herumgeschlichen ist und wir am Ende hier auch eine äußerst nette Beratung bekommen hatten, bot sich das Ziel - direkt vor den Toren Dresdens - regelrecht an. In Glashütte angekommen gab es erst einmal eine wirklich leckere Stärkung im "SMAC's" und danach drehten wir noch eine Runde durch das Uhrenmuseum direkt gegenüber. Was für edle Stücke dort in den Vitrinen stehen?! Wahnsinn!! Wirklich beeindruckend und auf jeden Fall unbedingt empfehlens- und sehenswert! Solides Handwerk mit langer Tradition aus der Region... und absolut schick. 

    

    

29.09.2021 

Mit netten Fotos von Besuchern unseres Gartens verabschieden wir den September. 

Während Matzi in der Schule seinen gewohnten Gang geht und wir mal sehen werden, was am Ende dabei raus kommt, sind wir zuversichtlich, dass unserer Großen der Schulwechsel gut tut. Sie ist auf jeden Fall gut angekommen und auch wenn schon wieder erste kritische Meinungen über Mitschüler ertönen, hört es sich doch erst einmal unkritisch an. Ihre Mitschüler haben die Maus gut aufgenommen und auch wenn das Lerntempo noch langsamer zu sein scheint, als in Weixdorf... ich hoffe sehr, unsere Große macht das Beste draus. Auch die morgentlichen Startprobleme pendeln sich so langsam auf einem entspannten "Start-in-den-Tag"-Niveau ein... Läuft wie geplant, würde ich mal behaupten und ich freue mich für die Maus, denn wir haben am Ende ja schließlich alle was von einer entspannteren Atmosphäre. ;-)