Anmelden  

August 2007

06.08.2007

Heute war Tag der Wahrheit. Musste meinem Chef die Neuigkeit beichten. Nach kurzem Smalltalk habe ich ihm ohne Umschweife die frohe Botschaft übermittelt.

Er hat es mit Fassung getragen, denn er hat ohnehin gerade andere Sorgen. Die Leute verlassen sein Team gerade reihenweise…. Bin gespannt, durch wen ich ersetzt werde.

Habe heute auch eine Email, getarnt als Newsletter, an unsere Bekannten & Freunde geschickt und sie über die überraschenden Neuigkeiten informiert. Erste Glückwünsche ließen natürlich nicht lange auf sich warten. :-)

Und noch immer: Keine Übelkeit, keine anderen Beschwerden (vom „Geruchssinn einer Hündin“ mal zu schweigen). Naja – die Kondition fängt schon jetzt an, nachzulassen. Das kann ja noch heiter werden.

15.08.2007

Und ich war erfolgreich. Habe den total witzigen Babyschlafsack mit Nilpferd am Wochenende erfolgreich ersteigert, der heute dann auch schon als Päckchen in der Post war! Herrlich! Und sogar ein Kirschkernkissen mit Nilpferdmotiv konnte man bei Ebay erwerben. Genial! Hab ich mich natürlich nicht lange bitten lassen! Logisch.

Sonst gibt es keine weiteren Neuigkeiten. Keine Beschwerden, keine Übelkeit…Scheint also alles i.O. zu sein! Hoffentlich! Freuen uns schon auf das Küken! 

21.08.2007

Heute Morgen gab es eine kleine Schrecksekunde.

Ein großer blutiger Fleck schmückte heute Morgen Mamas Bettlaken. Nach dem ersten Schreck beschloss ich, den Arztbesuch von morgen auf heute vorzuziehen. Da konnte ich doch nicht bis morgen früh warten!

Die Praxis war erst ab 12:00 Uhr geöffnet. Also ging es erst mal auf Arbeit. Bei der Ärztin gab es dann erst einmal Entwarnung!

ALLES in Ordnung! Puhhhh. Auch Papas Stein konnte man durch das Telefon fallen hören!
Haben es Mama und Papa gestern Abend vor dem Schlafen gehen wohl ein wenig zu bunt getrieben…

Unserem kleinen Küken geht es aber blendend. Heute war es 7,4 cm groß. Innen und außen ist alles vorhanden. Die Ärztin konnte keine Unauffälligkeiten entdecken. Der Geburtstermin wurde aber heute nun doch auf den 22.02.2008 neu festgelegt.

PS. Papa hat uns auch schon ein abwischbares Nilpferdlätzchen gekauft! :-)

23.08.2007

Heute gab es schon wieder eine Schreck in der Morgenstunde. Bin die halbe Nacht schon wach gewesen. Musste ständig auf Toilette, und jedes mal, wenn ich wieder ins Bett bin, hatte ich das Gefühl, gar nicht gewesen zu sein.

Hatte ständig das Gefühl zu müssen, habe die halbe Nacht wach gelegen, von den enormen Schmerzen beim Wasser lassen, ganz zu schweigen. Blut im Urin war ohnehin ein Zeichen, dass etwas nicht in Ordnung war…. Sah alles ganz nach einer Blasenentzündung aus.

Heute morgen dreiviertel fünf ging es einfach nicht mehr. Habe dann einfach meine Mutti angerufen, in der Hoffnung, dass sie noch zu Hause und nicht schon auf dem Weg zur Arbeit war.

Glück gehabt. Sie war noch zu Hause und hat sich sofort auf den Weg zu mir gemacht. Sind dann umgehend ins Diakonissenkrankenhaus in die Notaufnahme. Mussten aber dennoch ganz schön warten, bis dann eine Assistenzärztin den schon vermuteten Harnwegsinfekt feststellte.
Habe Antibiotikum bekommen, das auch Schwangere nehmen können.

Unserem Kleinen geht es aber gut und das ist die Hauptsache!!!

Es hat hoffentlich nicht viel von der ganzen Aufregung mitbekommen. Nun hieß es den Rest des Tages, ganz viel trinken und den Schlaf nachholen…. Ab morgen haben wir ja eh erst einmal Urlaub. Hoffentlich fängt sich meine Blase schnell wieder, denn den letzten Urlaub „allein“ wollte ich eigentlich nicht zu Hause verbringen…